Home » Der Goldschmied: Roman by Roland Mueller
Der Goldschmied: Roman Roland Mueller

Der Goldschmied: Roman

Roland Mueller

Published February 14th 2013
ISBN :
Kindle Edition
586 pages
Enter the sum

 About the Book 

„Gold schlägt er so dünn wie eine Haut. Kein Faber vermag ihm dies gleich zu tun. Und ich nenn Euch auch den Grund: Es ist der Teufel selbst, der ihm den Hammer führt!“England im frühen 12. Jahrhundert. Gwyn Carlisle ist noch ein Knabe, als ihm eineMore„Gold schlägt er so dünn wie eine Haut. Kein Faber vermag ihm dies gleich zu tun. Und ich nenn Euch auch den Grund: Es ist der Teufel selbst, der ihm den Hammer führt!“England im frühen 12. Jahrhundert. Gwyn Carlisle ist noch ein Knabe, als ihm eine besondere Ehre zuteilwird – einer der bekanntesten Goldschmiede Londons nimmt ihn als Lehrling an. Schnell zeigt sich, dass Gwyn über außerordentliches Talent verfügt. Mit den Jahren wird er ein bewunderter Faber aurifex, ein Goldschmied, dessen Kunstfertigkeit Kirchenfürsten und Adlige gleichermaßen begeistert. Doch vor dem jungen Mann liegt ein Leben voller Abenteuer und Gefahren: Gwyn muss in blutigen Belagerungen kämpfen, sich in Augsburg und Venedig bewähren, erlebt Liebe und Entbehrungen – und wird sogar vor die heilige Inquisition gezerrt …„Ein stimmiger Historienroman!“ Stern„Eine Verführung zum Lesen.“ Frau mit Herz„Ein Buch, das man kaum aus der Hand legen kann.“ Aachener ZeitungJetzt als eBook: „Der Goldschmied“ von Roland Mueller. dotbooks – der eBook-Verlag.Der besondere Lesetipp von dotbooks-Marketingleitung Sarah Mirschinka: Der Goldschmied von Roland Mueller:Es muss nicht immer eine Wanderhure sein! Zugegeben: Auch ich lese zwischendurch gerne Geschichten über starke und unkonventionelle Frauen, die sich durchs dunkle Mittelalter schlagen … aber umso mehr freue ich mich, wenn ich auf einen Autor stoße, der nicht nur die erfolgreichen Klischees bedient, sondern eine längst vergangene Zeit wirklich zu neuem Leben erweckt, der mich in die Vergangenheit eintauchen lässt und von dem ich – ganz nebenbei – auch noch eine Menge lernen kann. Deswegen bin ich ein großer Fan von Roland Mueller und seinem Roman DER GOLDSCHMIED, der mich ins London des 12. Jahrhunderts entführt hat.Gwyn Carlise ist noch ein Junge, als seine Mutter einen besonderen Lehrmeister für ihn findet: Peter Fallen ist der bekannteste Goldschmiede von London. Schon bald erkennt der alte Meister das außergewöhnliche Talent seines Schülers, und es dauert nicht lange, bis auch Adel und Kirchenfürsten sich mit seinen filigranen Arbeiten schmücken möchten. Die Inquisition aber beobachtet mit kritischen Augen jede Innovation, die möglicherweise nicht in Einklang mit Gottes Wille steht. Im letzten Moment erkennt Meister Fallen die Gefahr und kann seinen Schüler gerade noch rechtzeitig fortschicken, um ihn so zu retten. Vor Gwyn liegt ein Leben voller Abenteuer und Unwägbarkeiten, Krieg, Liebe und Gefahren, das ihn nach Bath, London und schließlich sogar in das ferne Venedig führen wird. Doch sein großes Talent, sein scharfer Verstand und sein unstillbarer Wissensdrang machen den Goldschmied nicht nur zu einem Meister seiner Zunft, sondern wecken auch das Misstrauen des unbarmherzigen Inquisitors Fresenius van Straaten …Ein guter historischer Roman lädt uns ein, eine längst vergangene, raue und von Willkür geprägte Zeit zu erleben. Ein außergewöhnlicher historischer Roman geht einen Schritt weiter. So wie man bei der Lektüre von DAS PARFÜM Gerüche wahrzunehmen meint, so lässt Mueller in DER GOLDSCHMIED die Schmiedearbeiten des talentierten Gwyn Carlisle vor dem Auge des Lesers entstehen: Metalle glühen, Feuer und Säuren zischen, Steine funkeln und der Hauch des Ungewöhnlichen schwingt immer mit. Jede Fertigung ist ein schweißtreibender Akt, der den Leser den Atem anhalten lässt.